Scorpions-Junioren für deutschen Europameisterschaftskader nominiert

Nachdem die Stuttgart Scorpions jüngst mit fünf Spielerinnen bei der Weltmeisterschaft der Damen in Finnland vertreten waren, ziehen drei Junioren nun nach und werden die Stuttgarter Fahnen bei der Junioren-Europameisterschaft (23. bis 25. August in Düsseldorf und Köln) hoch halten. Offense Liner Christopher Hausmann und Linebacker Georg Klenk konnten sich bei der letzten Sichtung für den 45er-Kader empfehlen, welcher, sofern keine Verletzungen oder ähnliches eintreten, mit Sicherheit bei dem Turnier vertreten ist, Benhur Ayra, ebenfalls Offense Liner, schaffte den Sprung unter die ersten 10 Nachrücker.

Ab dem 20. August wird sich der 45er-Kader in Velbert intensiv auf das Kräftemessen mit den anderen Teams vorbereiten, ehe die deutsche Truppe am 23. August im ersten Halbfinale auf den Titelverteidiger aus Österreich trifft. Für das zweite Halbfinale finden zuvor zwei Qualifikationsspiele statt, hier treffen Frankreich auf Russland und Schweden auf Dänemark. Das Ziel für Deutschland, welches vier Mal Europameister war und damit diesen Titel öfters gewann als jedes andere Land, kann vor heimischer Kulisse natürlich nur Titelgewinn lauten und die Stuttgart Scorpions wünschen den Jungs, und selbstverständlich ganz besonders Christopher Hausmann, Georg Klenk und Benhur Ayra, viel Erfolg hierbei.