Flag Kids der Scorpions sind württembergischer Vizemeister

Die Stuttgart Scorpions Flag Kids belegten beim Final-Turnier um die baden-württembergische Hallenmeisterschaft am gestrigen Samstag einen hervorragenden zweiten Platz und beenden die Hallenrunde somit als Landesvizemeister. Ehe sie das Endspiel um den Titel bestreiten durften, musste zuerst jedoch die Hürde Schwäbisch Hall Unicorns aus dem Weg geräumt werden. Dies gelang den jüngsten der Scorpions mit Bravour: 19:2 lautete das Endergebnis in der erfreulicherweise gut besuchten Schönbuchhalle in Holzgerlingen. Ein ums andere Mal zeigten die Flag Kids dabei sehenswerte Spielzüge und Aktionen, so dass sie verdientermaßen ins Endspiel einziehen durften.

Dort wartete der Gastgeber und Titelverteidiger, die Holzgerlingen Twister, als eine Neuauflage des Duells vom Qualifikationsturnier vor wenigen Wochen, welches an die Twister ging. Und auch dieses Mal mussten die Flag Kids schweren Herzens den Kürzeren ziehen. Zwar stemmten sie dich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage, doch am Ende reichte dies nicht, um den Twister den Titel zu entreißen, und so bleibt dieser nach einem Endergebnis von 14:26 aus Scorpions-Sicht im Holzgerlinger Lager. Neben der starken Leistung der Flag Kids, sei an dieser Stelle auch das großartige Verhalten der Fans der Weinheim Longhorns erwähnt, welche die Scorpions im Endspiel leidenschaftlich angefeuert haben.

Auch wenn es nicht zum Titel gereicht hat, bedeutet der zweite Platz doch eine deutliche Steigerung zum vergangenen Jahr, hier waren die Flag Kids bereits in der Vorrunde ausgeschieden, und so beglückwünschen die Scorpions Team und Coaches zu dieser tollen Leistung.

Fotos: Y. Dural