Neue Saison beginnt für das Flag Pack mit einem dritten Platz

Zum ersten Turnier der neuen Saison ging es für das Senior-Flag-Team der Scorpions ins nahe gelegene Maichingen, wo nicht weniger als der Turniersieg das Ziel war. Allerdings gab es schon vor dem Turnier die ersten Rückschläge, da das Team zahlreiche verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle verkraften musste. So trat vor allem die Offense ersatzgeschwächt an. Zu allem Übel verdrehte sich Defense Back Andreas Barth im ersten Drive das Knie und vergrößerte das Lazarett noch.

Gestartet wurde dennoch mit einem souveränen 27:12-Sieg gegen die Kuchen Mammuts. Im nächsten Spiel sollte jedoch ein Dämpfer folgen: Man verlor durch einige unglücklich verlaufene Situationen deutlich mit 12:25 gegen die Wiesbaden Phantoms-Allstars. Durch einen weiteren deutlichen 39:07-Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen die Marktheidenfeld Griffins konnte das Minimalziel „Halbfinale“ dennoch erreicht werden. Hier spielten die Skorpione gegen den Sieger der Gruppe A und späteren Turniersieger, die Maichingen Mustangs. In einem Spiel, in dem man weit unter den eigenen Möglichkeiten blieb, wollte bis auf eine Interception von Safety Sebastiano Flamma nichts gelingen und so unterlag man dem Gastgeber verdientermaßen und ohne eigenes First Down mit 00:19, sodass man im abschließenden kleinen Finale nur noch um den dritten Platz kämpfte.

Hier traf man auf alte Bekannte: die Esslingen Racoons. Bei diesem Spiel wurde die Offense um Quarterback Steffen Geldner wieder zur gewohnten Scoringmaschine und so behielt die Truppe hochverdient mit 33:06 die Oberhand. Selbst Ersatz-Quarterback Jens Schmelzle durfte hierbei mit einem sehr schönen Pass auf Thomas Folberth seinen ersten Passing-Touchdown verzeichnen.

Somit wurde erneut eine Top-3 Platzierung erreicht, doch lässt der erste Turniersieg seit nunmehr fast drei Jahren weiter auf sich warten. Die nächste Chance diesen zu erringen hat das Flag Pack jedoch schon kommenden Samstag bei einem Ligaturnier in Kelkheim. Auch wenn das kein leichtes Unterfangen wird, so wird das Team nichts unversucht lassen, um das bestmöglichste Ergebnis zu erreichen. Für die nun zweite Saison in Folge tritt das Flag Pack in der Deutschen Flag-Football Liga (DFFL) an. In vier Divisionen (Nord, Süd, Ost, West) gegliedert werden hier im Rahmen von einzelnen Turnieren die Teilnehmer für den deutschlandweiten Finalspieltag ausgespielt. Die Scorpions haben sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Ligaturniere zu bestreiten und sich dort jeweils so teuer wie möglich zu verkaufen.

Bild: Maichingen Mustangs