Juniors weihen neuen Kunstrasenplatz mit zwei Siegen ein

U19 und U16 mit weißer Weste gegen Freiburg

Gut ein dreiviertel Jahr ist vergangen, seitdem auf dem TuS1-Trainingsplatz unterm Fernsehturm – auf dem in früheren Jahren bereits GFL-Football gespielt wurde – die Bagger anrollten, um den in die Jahre gekommenen Rasen endlich in einen Kunstrasen zu verwandeln. Und am vergangenen Wochenende war es dann endlich soweit: Die Junioren der Stuttgart Scorpions durften ihre neues altes Zuhause mit einem Doppelspieltag gegen die Freiburg Sacristans einweihen. Gelungener hätte dieser auch nicht ablaufen können, denn sowohl die U19, als auch die U16, verließen den neuen Platz als Sieger. Beide Teams zeigten dabei eine ansprechende Leistung und konnten sich gegenüber den Auftaktniederlagen in Schwäbisch Hall steigern. Dementsprechend verdient behielten die Jungskorpione am Ende eine weiße Weste; 12:00 lautete das Ergebnis bei der U16, 22:00 bei der U19.

Weiter geht es für beide schon am kommenden Samstag bei den Rhein-Neckar Bandits in Mannheim. Kick-off für die U16 ist um 12 Uhr, für die U19 um 15 Uhr.

Bilder: Andrea Siepmann