U13 und U17 mit gemischtem Saisonauftakt

Sowohl für die U13, als auch die U17, stand am vergangenen Wochenende der Saisonauftakt auf dem Programm. Die U13 empfing auf der heimischen Waldau die Biberach Beavers und die Schwäbisch Hall Unicorns zum erste von vier Turniertagen. Dabei zeigten die Jungs und Mädels – die vor der Saison etliche Spieler/-innen in die nächste Altersstufe abgeben mussten – eine ordentliche Leistung und erwischten durch ein 19:00 gegen die Beavers einen Auftakt nach Maß. Weniger gut verlief anschließend die Partie gegen die Unicorns, welche 00:43 verloren wurde. Ähnlich deutlich gestaltete sich das Ergebnis der Partie Schwäbisch Hall gegen Biberach – hier behielten die Hohenloher mit 47:00 die Oberhand. Weiter geht es am kommenden Sonntag, dann sind die Unicorns die Ausrichter des zweiten Spieltags.

Bereits in Schwäbisch Hall zu Gast war die U17 am vergangenen Sonntag. Auch hier zeigten die Nachwuchs-Skorpione eine ansprechende Leistung, doch wurden sie nicht dafür belohnt, dass sie im Lauf der Partie einen 00:14-Rückstand aufholten, und so mussten sie sich am Ende mit 14:23 geschlagen geben. Nichtsdestotrotz dürfte das Spiel Mut für die kommenden Aufgaben gemacht haben und wenn die U17 am kommenden Sonntag ab 14 Uhr die Rhein-Neckar Bandits unterm Fernsehturm empfängt, klappt es hoffentlich auch mit dem ersten Sieg. (JH)