Zwei Siege und eine Niederlage für Jung-Skorpione

U13 und U17 waren wieder im Einsatz

Die U13 der Scorpions war am vergangenen Sonntag in Schwäbisch Hall zu Gast, wo die Unicorns zum zweiten Spieltag der Jugend-Flag Liga Baden-Württemberg eingeladen hatten. Wie bereits beim ersten Spieltag in der Vorwoche, mussten die jungen Skorpione gegen Schwäbisch Hall und die Biberach Beavers antreten und erneut fiel das Ergebnis gemischt aus: Gegen die Gastgeber setzte es eine deutliche 00:44-Niederlage, während die Beavers mit 22:00 besiegt wurden. Somit steht die U13 derzeit bei drei Siegen und zwei Niederlagen (da die Freiburg Sacristans in der Vorwoche nicht angetreten waren, wurde die Partie Stuttgart – Freiburg zu Gunsten der Scorpions gewertet) und kann sich nach wie vor Hoffnungen auf eine Teilnahme am Finalturnier machen. Dieses findet statt am 29.Oktober, erneut in Schwäbisch Hall, es qualifizieren sich die jeweils beiden ersten Mannschaften beider Gruppen der Liga, insgesamt also vier Teams.

Für die U17 dagegen besteht die diesjährige Saison lediglich aus drei Partien, von denen die erste bei den Unicorns verloren ging. Am Sonntag kam es dann zum zweiten Spiel, zu dem die Scorpions auf der heimischen Waldau die Rhein-Neckar Bandits empfingen. Sowohl Offense als auch Defense zeigten hier eine überzeugende Leistung und gingen verdient mit 29:08 als Sieger vom Platz. Abschließend folgt am kommenden Sonntag ab 14 Uhr die Partie gegen Freiburg, zu der wie immer jeder Fan herzlich auf den TuS1-Platz unterm Fernsehturm eingeladen ist. (JH)

Bild: Wolfgang Breuninger | Kommunikationsdesign