In einem persönlichen kurzen Gespräch informierte Mario Campos Neves, der seit Beginn der Saison 2018 die Jugendleitung sowie den Cheftrainer-Posten in der U19 inne hatte, am Dienstagabend die Geschäftsstellenleitung und den Vorstand über seinen Rücktritt. Er stehe dem Verein mit sofortiger Wirkung nicht mehr zur Verfügung und lege alle damit verbundenen Ämter nieder. Nähere Gründe zu dieser plötzlichen Entscheidung wurden nicht geäußert, weshalb die Verantwortlichen zunächst einmal nur Vermutungen über die drastische Maßnahme von Campos Neves anstellen können. Die in den Tagen zuvor geführten Gespräche und Planungs-Meetings liefen allesamt sehr positiv und man hatte einen gemeinsamen Fahrplan für die nächsten Jahre festlegen können. Der Club ging bis Dienstag davon aus, in Mario Campos Neves eine feste Schlüsselfigur zur Umsetzung der sportlichen Ziele und langfristigen sportlichen Weiterentwicklung des Vereins gefunden zu haben.

In einem am darauffolgenden Tag angesetzten Meeting mit sämtlichen Jugendtrainern, Geschäftsstellenleitung und Vorstand, wurden alle Verantwortlichen über die plötzliche Entscheidung Campos Neves informiert und gemeinsam die nächsten Schritte besprochen.
Als Ersatz konnte Sebastian Blase, in 2018 bereits sehr erfolgreich unter Campos Neves als Defensive Coordinator der U19 Junioren agierend, gewonnen werden. In gegenseitigem Commitment aller Jugendtrainer der Saison 2018, kann nun wie geplant in die Offseason 2018/2019 gestartet werden. Die Vorbereitungen für die Offseason 2018/2019 laufen wie geplant weiter. Das am 20.10. anstehende Tryout sowie auch das für den 24.10. geplante Kickoff-Meeting finden wie geplant statt.

Die Stuttgart Scorpions bedanken sich bei Mario Campos Neves für sein Engagement in der vergangenen Spielzeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Bild: Sarah Philipp