Die Stuttgart Scorpions haben einen weiteren US-Import verpflichtet. Wide Receiver Tyler Cooperwood kommt von „The California Wolfpack“, einem semi-professionellen Footballclub aus Südkalifornien. “Ich fühle mich sehr geehrt und bin dankbar für die Möglichkeit, Teil der Stuttgart Scorpions zu werden“, so Cooperwood.

Der 25-Jährige spielte in Colleges der verschiedenen Divisionen NAIA, JUCO, Division 2 und Division 1. Eine seiner Stationen war die University of Utah. Nach seinem Abschluss an der Universität nahm Cooperwood an einem Pro Day der NFL teil. Da er jedoch weder im Draft noch in der Free Agency unter Vertrag genommen wurde, hielt sich Cooperwood bis ins letzte Jahr hinein privat fit, ehe er sich „The California Wolfpack“ anschloss. In der Development Football International League gewann er mit seinem Team die Pacific Coast Division.

Jetzt will er seine ersten Schritte in Europa machen. „Ich möchte meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison der Scorpions beitragen“, zeigt sich Cooperwood voller Tatendrang.

Willkommen im Team Tyler und viel Erfolg in deiner ersten Saison bei den Stuttgart Scorpions.

Tyler Cooperwood ist der dritte US-Import der Stuttgart Scorpions für die Saison 2019.

 

 

Autor: SM