Nach einer intensiven Vorbereitungszeit in der Offseason stehen die Stuttgart Scorpions nun vor der Generalprobe zur Hauptsaison. Im Preseason Game im Eberhard-Bauer-Stadion Esslingen stehen die Skorpione den Aufsteigern der GFL Nord, den Düsseldorf Panthern, gegenüber. Während erstere nach einer schwierigen Saison 2018 erst in der Relegation gegen Ravensburg beweisen konnten, dass sie den Verbleib in der ersten Liga verdient hatten, so haben die Düsseldorf Panther im vergangenen Jahr eine beinahe perfekte Saison hingelegt und den Aufstieg gegen damals schwache Hamburg Huskies zweifelsohne verdient.

Die Panther haben mit dem Aufstieg ihre Mannschaft mit Spielern aus ganz Europa und den USA erweitern können und so nicht nur viele neue einheimische Gesichter auf dem Platz stehen, sondern unter anderem auch Neuzugänge aus renommierten Vereinen in Schweden und Großbritannien.  Besonders zu beachten sind im anstehenden Spiel Verteidigungsmaschine Jacob Adelmann aus den USA (der 2018 bei den Munich Cowboys auf dem Platz stand) sowie US- Quarterback Christian Strong, der nach einer erfolgreichen College Zeit in der NCAA Division II und dem CFL Combine erst in Australien sein Football- Resumé erweiterte und nun als Neuzugang bei den Panthern den Angriff leiten wird.

Die Scorpions setzen in der Quarterback Position hingegen auf einen Rückkehrer: Michael Eubank wird auch in diesem Jahr der Spielmacher in Stuttgart sein. Die Coaches und sportlichen Leiter freuen sich, mit Eubank einen alten Bekannten im Team zu haben, da so effektiv an einer Stabilisierung der Leistung gearbeitet werden kann. Auch der Coaching Staff setzt auf Konstanz: Jermaine Guynn bleibt Head Coach, Rick Webster kümmert sich weiterhin um die Offense. Erweitert wurde das Trainerteam anderem mit Timo Klinkmüller und dem sportlichen Leiter Andy Meyer, allesamt wichtige Additionen an der Seitenlinie die dem Team bei der Stabilisierung der Leistungen helfen werden.

Neuzugänge gibt es mit Tyler Cooperwood außerdem auf der Position des Wide Receivers und Marcus Bratton als Defensive Back. Beide Amerikaner haben schon in ihrer Collegezeit Erfahrung auf den großen Footballfeldern sammeln können, und Bratton kann auf eine erfolgreiche Saison in Österreich bei den SWARCO Raiders Tirol zurückblicken. Seit der Ankunft aller Imports im Februar wurde intensiv im Team gearbeitet und in mehreren Camps daran gefeilt, das Zusammenspiel der Mannschaft zu perfektionieren.

Besonders sei weiterhin zu erwähnen, dass viele bekannte einheimische Gesichter in der kommenden Spielzeit wieder treu auf dem Platz stehen werden, so beispielsweise Konstantin Katz, Nils Stockinger und Fabian Weigel, um nur einige zu nennen. Auch der Nachwuchs aus der Jugend wird zunehmend in die GFL eingegliedert, um die Herrenmannschaft weiter zu verstärken.

Das Preseason Game gegen die Düsseldorf Panther ist als die richtungsweisende Generalprobe vor der Regular Season zu verstehen, bei dem die Scorpions alles hart trainierte gegen eine andere, starke Mannschaft einsetzen können. Das ermöglicht es auch, eventuelle Schwächen zu erkennen und vorm Beginn des Hauptrundenbetriebs abzufangen, und vor allem Stärken weiter auszubauen. Getreu dem diesjährigen Motto „Together We Attack“ gehen die Scorpions nach der arbeitsintensiven Vorbereitungszeit nun in den Angriff über, wollen ihre Leistungen im Vergleich zur vorherigen Saison stabilisieren und beweisen, dass der Verbleib in der ersten Liga gerechtfertigt ist.

Kickoff in Esslingen ist am 13.4. um 16.00 Uhr. Anreise mit ÖPNV wird wegen der begrenzten Anzahl Parkplätze empfohlen.