Mit Gabriel Kalus kehrt eine wichtige Verstärkung ins Defensive Backfield der Scorpions zurück. Der 28-jährige Cornerback spielte seine letzte Saison für die Stuttgart Scorpions im Jahre 2016. In der darauffolgenden Saison verschlug es ihn in das niedersächsische Braunschweig, wo er auf zwei erfolgreiche Saisons mit den New Yorker Lions zurückblicken kann.

Im Alter von elf Jahren begann Kalus seinen Football-Werdegang in der Scorpions Jugend. Er durchlief alle Juniorenteams und entwickelte sich im GFL-Team zu einem wichtigen Stützpfeiler der Abwehr. In den vier GFL-Spielzeiten bei den Stuttgart Scorpions konnte er über 100 Tackles, fünf Interceptions und mehr als 40 Pass-Break-Ups für sich verbuchen. Dabei überzeugte Gabriel Kalus nicht nur als Cornerback und Safty sondern auch als Punter und Return-Spezialist.

Nach 15 Jahren bei den Stuttgart Scorpions, wechselte Kalus für zwei Spielzeiten zum „Bollwerk“ in der GFL Nord – den New Yorker Lions aus Braunschweig. In beiden Jahren konnte er mit seiner Mannschaft den Eurobowl gewinnen, scheiterte jedoch im Jahr 2017 knapp gegen die Schwäbisch Hall Unicorns im Finale des German Bowls. Ein besonderes Highlight während seiner Zeit in Braunschweig stellte für Kalus die Nominierung in die polnische Nationallmannschaft für die World Games 2017 in Polen dar.

Nach zwei Jahren Ausflug in den Norden der GFL, ist der 28-Jährige nun wieder zurück an alter Wirkungsstätte. Wir wünschen unserer #37 eine erfolgreiche Saison in seiner „No Fly Zone“ im Stuttgarter Backfield und freuen uns auf das erste Spiel mit dem neuen-alten Gesicht in der Stuttgarter Secondary am Samstag gegen die Marburg Mercenaries.

Scorpions Eigengewächs Gabriel Kalus kehrt zur Saison 2019 ins Backfield der Stuttgarter zurück. Wärhend seiner Zeit in Braunschweig gewann er zwei Mal den Eurobowl (Foto: Carsten Wolf Photography)

 

Autor: MB

Fotos: Sarah Philipp und Carsten Wolf Photography