Eine schwere Aufgabe wartet am morgigen Samstag auf die Stuttgart Scorpions. Der amtierende deutsche Meister, die Schwäbisch Hall Unicorns, sind zu Gast. Das ist keine einfache Aufgabe, haben die Unicorns doch seit der Niederlage im German Bowl 2016 all ihre Pflichtspiele gewonnen. Das Hinspiel gegen die Scorpions vor einigen Wochen gewannen die Haller zudem klar mit 63:13. Somit wartet auf das Team von Head Coach Jermaine Gyunn ein harter Brocken.

Es wird das 51. Duell dieser beiden Mannschaften sein. Die Scorpions haben davon 21 Partien gewonnen, zweimal gab es ein Unentschieden und 28 Siegen konnten die Unicorns verzeichnen. Der letzte Heimsieg der Scorpions gegen den Ligaprimus aus Schwäbisch Hall ist dabei schon einige Jahre her. 2012 erzielte Wide Receiver Richard Rewitzer 15 Sekunden vor Ende der Partie den entscheidenden Touchdown zum 10:6-Sieg.

Ein solches Ergebnis wäre beim morgigen Spiel ein Traum. Unicorns-Head Coach Jordan Neuman hat sein Team zur stärksten GFL-Mannschaft der letzten Jahre entwickelt. In diesem Jahr musste er jedoch etwas umbauen, denn Halls langjähriger Quarterback Marco Ehrenfried hat eine Auszeit eingelegt, um sein Referendariat abzuschließen. Von den New Yorker Lions Braunschweig kam daher der US-Amerikaner Jadarian Clark, der zuvor schon in Kirchdorf starke Leistungen gezeigt hatte. Die Umstellung zeigte bisher jedoch noch keine Negativfolgen, gewannen die Haller doch all ihre bisherigen Spiele deutlich. Zudem ließ die Starting Defense von Schwäbisch Hall erst einen Touchdown zu – gegen die Scorpions im Hinspiel. Daher lobte auch Neumann die Stuttgarter: „Wir werden gegen das beste Scorpions-Team seit 2014 spielen!“

Trotz des Lobs vom Gegner, müssen sich die Stuttgarter im Vergleich zum Hinspiel noch einmal deutlich steigern, war es doch gegen die Starter der Haller chancenlos. „Dieses Spiel kam für mein Team zum richtigen Zeitpunkt. Die Jungs wissen jetzt, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, ein Spiel zu gewinnen, sondern dass man viel dafür arbeiten muss“, sah Gyunn die Niederlage als wichtige Lehrstunde an. Für das Spiel im heimischen GaZi-Stadion auf der Waldau haben sich die Scorpions daher vorgenommen den Zuschauern einen echten Kampf zu bieten. Im letzten Auswärtsspiel gegen Kirchdorf hat das Team bewiesen, dass die starken Leistungen und die gute Bilanz nicht nur eine Momentaufnahme darstellen, sondern dass mit den Scorpions in dieser Saison zu rechnen ist.

 

Alle Infos zum Spiel auf einen Blick:

  • Begegnung: Stuttgart Scorpions vs Schwäbisch Hall Unicorns
  • Spielort: GAZi-Stadion auf der Waldau
  • Datum: Samstag, 15. Juni 2019
  • Kickoff: 18 Uhr
  • Social Media: Teilt diese Veranstaltung mit euren Freunden und Bekannten auf Facebook
  • Hinweise:
    • Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
    • Anders als in vorigen Jahren bleibt die Gegentribüne morgen geschlossen. Bei ausverkaufter Haupttribüne und Bedarf kann jedoch die Tribüne unter der Videoleinwand geöffnet werden.

 

Autor: SM

Fotos: Sarah Philipp