Nachdem die Schwäbisch Hall Unicorns am vergangenen Wochenende zu Gast waren, empfangen die Scorpions am Samstag die Munich Cowboys. Die Cowboys haben sich nach einem schweren Auftaktprogramm mit Spielen in Schwäbisch Hall und Frankfurt gefangen und wollen in diesem Jahr erneut die Playoffs erreichen. Somit ist die Mannschaft von Trainer Garren Holley eine echte Herausforderung für die Scorpions.

Es wird das insgesamt 45. Duell dieser beiden Mannschaften sein. Die Scorpions haben davon 25 Partien gewonnen, zweimal gab es ein Unentschieden und 17 Siege konnten die Cowboys verzeichnen. Gerade daheim sind die Scorpions eine Macht. Von den letzten sieben Partien ging nur eine verloren. Diese Niederlage gab es jedoch letzte Saison als die Scorpions mit 14:21 unterlagen.

Das soll jedoch nicht erneut passieren. Dabei wird die Offense um Michael Eubank gefordert sein, den Münchnern möglichst viele Punkte einzuschenken. Das ist jedoch keine einfache Aufgabe, ließen die Cowboys doch lediglich gegen die Unicorns mehr als 30 Punkte zu. Gerade die beiden US-Imports, Linebacker Ryan Newell und Safety Jacob Wuesthoff, sind wahre Tackling-Maschinen und führen eine starke Defense an. Wuesthoff ist zudem ein sehr aufmerksamer Pass Verteidiger, der bereits vier Interceptions in fünf Spiele abfangen konnte. Trainiert wird er und seine Kollegen von Nadine Nurasyid, die einzige Trainerin in der GFL.

Offensiv lastet bei den Cowboys der Druck auf US-Quarterback Brady Bolles. Er führt die passstarke Offense um US-Receiver Jaylen Zachery und Kai Silbermann, einer der besten deutschen Receiver, an. Neben seinem starken Arm besitzt er auch schnelle Beine, wodurch er Yards machen kann bzw. muss, denn seine O-Line kann ihn bisher mit nur mäßigem Erfolg schützen. Zudem verzichtet die Offense vom neuen Coordinator Antonio Moore auf ein Running Game.

Ein Sieg ist für die Scorpions durchaus in Reichweite. Wichtig wird jedoch sein, dass die Secondary das Passing Game im Griff hat und so der Offense immer wieder eine gute Field Position ermöglichen kann. Nur so kann das Team von Headcoach Jermain Guynn den Playoffs ein Stück näherkommen.

Wer das Spiel am Samstag nicht verpassen möchte, sollte sich jetzt noch Tickets im Vorverkauf sichern. Zudem findet vor dem Spiel wieder ein Tailgating wenige Meter vom Stadion am TUS1-Platz statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Alle Infos zum Spiel auf einen Blick:

  • Begegnung: Stuttgart Scorpions vs. Munich Cowboys
  • Spielort: GAZi-Stadion auf der Waldau
  • Datum: Samstag, 22. Juni 2019
  • Kickoff: 18 Uhr
  • Social Media: Teilt diese Veranstaltung mit euren Freunden und Bekannten auf Facebook
  • Hinweise:
    • Vor der Partie findet wieder ein Tailgating statt. Dazu ist jeder herzlich eingeladen.
    • Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Autor: SM

Fotos: Sarah Philipp