Die Stuttgart Scorpions treten am Sonntag, den 28.07.2019, gegen die Allgäu Comets im Illerstadion in Kempten an und kommen somit zurück von ihrer Sommerpause. Seit Jahren stehen die Chancen auf eine Playoffteilnahme wieder sehr gut in Stuttgart. Mit einer Touchdown-hungrigen Offense, angeführt vom GFL- zweitplatziertem Passing Leader Quarterback Michael Eubank mit 2.234 erworfenen Yards, sowie dem ebenfalls zweitplatzierten Rushing Leader Runningback Giacomo de Pauli mit 549 Yards, gehen die Scorpions in das Auswärtsspiel. Auch die Receiver Tyler Cooperwood und Luca Faschian machen einen herausragenden Job. Ebenso ist die Defense sehr heiß auf Interceptions, Fumbles und Sacks aus und konnte insbesondere im letzten Spiel gegen München einige Verbesserungen zeigen, was dem ganzen Team selbstverständlich hilft.

Die Allgäu Comets haben jedoch noch ein paar Wörter mitzureden und möchten sich aus dem Tabellenkeller befreien, um den Abstieg oder den Relegationskampf zu verhindern. Mit dem Amerikaner Paul Jordan und dem Quarterback Raleigh Yeldell ist die Offense durchaus für eine Überraschung gut. Auch die lautstarken Fans der Comets mit ihren Kuhglocken unterstützen die Mannschaft kräftig und werden es der Scorpions- Offense nicht leicht machen, auf dem Spielfeld zu kommunizieren.

Gegen eine Sache kämpfen aber beide Teams zusammen: Die Hitze wird am kommenden Sonntag beiden Teams zu schaffen machen. Für die Fans sollte dies jedoch kein Grund sein, nicht ins Stadion zu gehen – dort gibt es schließlich ein Offensivspektakel mit Leadern der kompletten GFL zu sehen.

Kickoff im Illerstadion in Kempten ist um 15 Uhr.
Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, gibt es wie immer unter live.gfl.info den Livestream, über den man das Spiel verfolgen kann.

Beitrag: MH
Foto: Sarah Philipp