Nach einer sensationellen Saison stehen die Stuttgart Scorpions Sisters ein Jahr nach dem Aufstieg in die DBL im Finale um die Deutsche Meisterschaft, dem Ladies Bowl. Am kommenden Samstag (21.09.) stehen die Sisters ab 15 Uhr den Berlin Kobra Ladies gegenüber. Der elfmalige Deutsche Meister aus Berlin steht dabei klar in der Favoritenrolle. Mit Ausnahme von 2014, konnten die Berlinerinnen seit 2007 jeden Meisterschaftstitel in die Hauptstadt holen.

Für die Sisters stellt das Finale hingegen den Abschluss zweier unglaublich erfolgreicher Jahre dar. Nach dem überraschenden Meistertitel in der Zweiten Damenbundesliga im vergangenen Jahr, rechnete man sich nur kleine Chance in der starken Südstaffel der DBL aus. Die Erwartungen übertrafen die Damen der Scorpions dabei bei weitem. Gleich im ersten Spiel gelang der erste Sieg in der Damenbundesliga in der Vereinsgeschichte. Anschließend folgte eine nicht vorhersehbar dominante Runde, die die Sisters mit dem inoffiziellen Süddeutschen Meistertitel abschließen konnten. Am Samstag stehen die Sisters damit jetzt sogar im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft.

Gut vorbereitet und heiß darauf für die große Überraschung zu sorgen, geht es für die Sisters bereits am Freitag Nachmittag nach Berlin. So soll die Mannschaft am Samstag gut erholt und völlig frei von Druck das erste Endspiel für eine Scorpions Mannschaft seit 2008 zu spielen und genießen können. Let`s go Sisters! #0711 ist stolz auf euch.

Autor: Stuttgart Scorpions Sisters

Fotos: Ralf Klengel