Spielbericht

Erfolgreicher Heimspieltag für die U13 der Scorpions

Jüngste Skorpione bleiben nach wie vor ungeschlagen

Bei ihrem Heimspieltag auf der Waldau trafen die Stuttgart Scorpions Flag Kids von Head Coach Sebastian Bluthard am Samstag zum zweiten Mal in dieser Saison auf die Herrenberg Raptors und die Weinheim Longhorns.

Kick-off war um 11:00 Uhr mit der Partie Scorpions gegen Raptors. Im Vergleich zum Spiel vergangener Woche in Herrenberg machte die Scorpions-Offense einen Riesenschritt nach Vorn.

Nichtsdestotrotz gingen die Raptors per Saftey nach einem missglückten Snap der Scorpions in der eigenen Endzone mit 02:00 in Führung. Die Defense, die wie bereits am ersten Spieltag eine starke Leistung zeigte, glich diesen Fauxpas allerdings aus und drehte das Ergebnis per Interception Return Touchdown auf 06:02. Nachdem der anschließende Extra-Punkt verwandelt wurde und die Stuttgarter Defense die Raptors weiter gut im Griff hatte, endete das Match somit 07:02.

Um 12:15 Uhr trafen die Flag Kids dann auf die Longhorns. Auch hier zeigten sowohl Offense als auch Defense eine überzeugende Leistung. Dies galt allerdings für beide Teams und da weder aus dem Spiel heraus noch per Field Goal Punkte gelingen wollten, endete das Match 00:00. Somit bleibt die U13 auch am zweiten Spieltag der Saison ungeschlagen.

Das dritte Spiel des Tages entschied Herrenberg gegen Weinheim mit 07:00 für sich.

Wie auch schon zuvor beim ersten Spieltag in Herrenberg, verlief der Tag in sehr freundlicher Atmosphäre, sodass die Partien sehr fair verliefen. Glücklicherweise musste auch kein Team am Ende des Tages die eine oder andere Verletzung beklagen.

Die nächsten Wochenenden sind für die U13 spielfrei, allerdings ist die Vorfreude bereits heute groß auf den letzten Spieltag, welcher am 14. November in Weinheim stattfindet.

Text: Jack Hanson & Michael Weh
Bild: Linda Jauch

Zurück zum Blog